Viagra – Potenz stärken durch die blaue Pille

Es gibt wohl kaum einen Menschen, der noch nie etwas von Viagra – der blauen Potenzpille – gehört hat. Jeder kann in der Regel sofort etwas mit diesem Namen anfangen, was nicht zuletzt etwas damit zu tun hat, dass gerade in der Einführungsphase dieses Potenzmittels der Hype riesig war. Ein Potenzmittel dieser Art gab es vorher noch nie. Seit Viagra jedoch auf dem Markt erhältlich ist, werden immer mehr Potenzmittel angeboten, die ebenso gut wirken. Dennoch ist es nach wie vor in aller Munde.

viagra

Eingesetzt wird Viagra zur Behandlung von Impotenz, die im medizinischen Bereich als Erektile Dysfunktion bezeichnet wird. Unter Impotenz versteht man, wenn der Betroffene nicht in der Lage dazu ist, eine Erektion zu erhalten oder diese aufrecht zu erhalten, bis vollständige Befriedigung erlangt wurde. Allerdings wird nur in solchen Fällen von einer Erektilen Dysfunktion gesprochen, wenn es mehrere Male nicht möglich ist, den Zustand der Erektion herbei zu führen. Tritt diese Situation einmalig auf, so sollte sich der Betroffene darüber zwar auch seine Gedanken machen, von einer Impotenz ist allerdings noch lange nicht die Rede. Auch unter Einfluss von Medikamenten oder Alkohol kann es einmal dazu kommen, dass der Penis nicht steif wird.

Viagra Inhaltsstoffe und Alternativen

Der in Viagra enthaltene Wirkstoff Sildenafil kann nicht dafür sorgen, dass eine Erektion auftritt. Um diese zu erlangen ist es notwendig, einer Stimulation zu unterliegen. Erst danach trägt es zum Erfolg bei, indem es dafür sorgt, die Erektion einzuleiten und diese so lange wie möglich aufrecht zu erhalten. Wer glaubt, dass Viagra also ein luststeigerndes Mittel ist, der irrt.

Generell ist es sinnvoll, vor der Einnahme eines potenzsteigernden Medikamentes einen Arzt aufzusuchen, damit dieser den aktuellen Gesundheitszustand festhält und entscheiden kann, ob ein Potenzmittel angebracht ist oder nicht. Da die meisten Männer jedoch ungern mit einem Arzt über das Problem der „halben Männlichkeit“ sprechen möchten, kommen Internet-Apotheken, die Viagra rezeptfrei anbieten, den Meisten sehr gelegen.

Natürlich ist es auch dort nicht möglich, das Potenzmittel ohne weiteres zu bekommen. Anhand eines kurzen Fragebogens wird ebenfalls der Gesundheitszustand des Kunden ermittelt. Demnach ist es wichtig, dass bei der Beantwortung die Wahrheit an den Tag gelegt wird. Nach Abgabe des Fragebogens kann das gewünschte Potenzmittel, also beispielsweise Viagra, bestellt werden.

Da es allerdings nicht die günstigste Variante eines Potenzmittels ist, werden inzwischen auch generische Viagra angeboten, welche unter dem Namen Sildenafil Citrate bekannt sind. Sildenafil Citrate wird deutlich günstiger angeboten, als das Original. Die Wirkung ist jedoch vollkommen gleich, was der Grund dafür ist, dass sich immer mehr Interessenten für die günstige Variante entscheiden. Hier in dieser Online-Apotheke erhalten Sie sowohl original Viagra als auch generische Viagra. Geprüft und zuverlässig.

Comments are closed.